Allgemeine Geschäftsbedingungen

Viñedo • Weine aus Spanien • Inhaber: Guido Zech

1. Geltungsbereich
Alle Geschäftsbeziehungen, welche zwischen Viñedo • Weine Aus Spanien und deren Kunden entstehen, werden auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung geführt, soweit keine individuellen Vertragsabreden getroffen sind. Individuelle Vertragsabreden gehen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.
 
2. Vertragspartner, Kundendienst
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Viñedo • Weine Aus Spanien. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Di–Fr 15:00-19:00 unter der Telefonnummer 0211 9346726.

3. Jugendschutz: Verkauf von Alkohol
Der Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren ist verboten. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, dürfen Sie keine Weine und Spirituosen bei uns bestellen. Mit Abgabe der Bestellung erklären Sie sich mit der Regelung einverstanden und versichern, dass Ihr Mindestalter 18 Jahre beträgt.

4. Vertragsabschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „kaufen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung innerhalb eines Werktages per E-Mail oder durch Auslieferung innerhalb von fünf Tagen annehmen.
Haben Sie die Zahlungsart PayPal gewählt, kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande.

5. Rücktritt bei Nichtverfügbarkeit
Viñedo • Weine Aus Spanien ist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn die bestellte Ware ohne Verschulden von Viñedo • Weine Aus Spanien nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird Viñedo • Weine Aus Spanien den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und Gegenleistungen des Bestellers unverzüglich erstatten.

6. Wein / Jahrgang
Sollte ein Jahrgang ausverkauft sein, liefern wir den Folgejahrgang. Die Bilder der Weine können vom jeweiligen gelieferten Wein abweichen, bedingt durch z. B. Etiketten- oder Jahrgangsänderungen durch den Hersteller. Achtung: Die Flaschen-Abbildungen geben nicht immer den aktuellen Jahrgang an. Bitte entnehmen Sie den lieferbaren Jahrgang jeweils dem Artikel-Text.


7. Preise / Versandkosten / Lieferungen / Transport- u. Versandverpackung

7.a. Preise
Alle Preise verstehen sich ab Düsseldorf als (Brutto)-Einzelpreise. Die Preise sind inkl. 19 % gesetzlicher Mehrwertsteuer, diese wird auf der Rechnung separat ausgewiesen.
7.b. Versandkosten
Zusätzlich fallen pro Lieferadresse Versandkosten bei Bestellung unter 120,00 € Warenwert in Höhe von 6,90 € an. Bestellung über 120,00 € Warenwert pro Lieferadresse ist der Versand kostenlos.
7.c. Lieferungen
Die Ware ist in der Regel innerhalb von 2-3 Werktagen nach Zahlungseingang bei Ihnen. Wenn zwischen Bestellung und Lieferung ein Sonn- oder Feiertag liegt, kann sich diese um einen Werktag verzögern. Die Lieferung erfolgt per Paketdienst, bei größeren Bestellmengen erhalten Sie die Ware per Spedition. Sollten Sie eine von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse wünschen, so teilen Sie dies bitte bereits bei der Bestellung mit.
7.d. Transport-/Versandverpackung
Die Transport-Verpackung ist nicht Bestandteil des Produktes. Wir verwenden ausschließlich Kartonagen, die als versandtauglich geprüft sind. Diese Verpackungen sind der sicherste Schutz vor Transportschäden. Schon deshalb wird empfohlen, die Original-Versandverpackung aufzubewahren.
 
8. Bezahlung
Die Zahlung erfolgt bei Abholung (in bar oder EC), Vorkasse, Scheck oder PayPal.

Vorkasse
: Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.



Viñedo - Guido Zech


Kontonummer: 208 31 45


BLZ: 301 502 00


Kreissparkasse Düsseldorf



Bitte geben Sie dabei Ihren Namen im Verwendungszweck an.



Paypal: 
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

9. Gewährleistung und Haftung, Aufrechnung, Abtretung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware; sofern es sich bei dem Besteller nicht um Verbraucher handelt, ist die Gewährleistung auf ein Jahr beschränkt. Die Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf Nacherfüllung beschränkt. Bei fehlgeschlagener Nacherfüllung hat der Besteller die gesetzlichen Ansprüche, namentlich hat er nach seiner Wahl einen Anspruch auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Kaufpreises. Viñedo • Weine Aus Spanien haftet nicht für Schäden, die durch fehlerhafte oder zweckfremde Verwendung der Produkte entstehen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.
Im kaufmännischen Geschäftsverkehr ist erforderlich, dass der kaufmännische Kunde seinen nach §§ 377, 378 HGB bestimmten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist. Bei Vorliegen eines Gewährleistungsfalls wenden Sie sich bitte an:
Viñedo • Weine Aus Spanien
Guido Zech
Merkurstraße 38, 40223 Düsseldorf
E-Mail: mail@vinedo.de

Soweit ein Mangel der Lieferung oder Leistung vorliegt, kann der Kunde nach eigener Wahl Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten oder eine entsprechende Herabsetzung der Vergütung (Minderung) und Schadenersatz zu verlangen.
Gegen Kaufpreisansprüche von Viñedo • Weine Aus Spanien darf nur aufgerechnet werden, wenn der Gegenanspruch des Bestellers nach Art und Höhe anerkannt, unstreitig oder rechtskräftig festgestellt ist. Im kaufmännischen Verkehr sind ein Zurückbehaltungsrecht des Käufers mit Ausnahme anerkannter, unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ausgeschlossen. Die Abtretung von Forderungen gegen Viñedo • Weine Aus Spanien aus diesem Vertragsverhältnis ist nur mit dessen vorheriger schriftlicher Genehmigung zulässig.

10. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.


11. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Viñedo • Weine Aus Spanien
Guido Zech
Merkurstraße 38, 40223 Düsseldorf
E-Mail: mail@vinedo.de


Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Ende der Widerrufsbelehrung
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen  Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde.

12. Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

13. Haftungsausschluss für fremde Links
Viñedo • Weine Aus Spanien verweist auf seinen Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt: Viñedo • Weine Aus Spanien erklärt ausdrücklich, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten genommen werden kann. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter und machen uns die Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
 
14. Copyright
Sämtliche Webseiten-Designs, jede Auswahl bzw. jedes Layout unterliegt dem Copyright von Viñedo • Weine Aus Spanien. Alle Rechte vorbehalten. Viñedo • Weine Aus Spanien gestattet das Kopieren oder die Reproduktion (einschließlich des Ausdrucks auf Papier) der gesamten Webseite oder nur von Teilen ausschließlich zu dem Zweck eine Bestellung auf Viñedo • Weine Aus Spanien aufzugeben oder diese Webseite als Einkaufsmöglichkeit zu benutzen.
Insbesondere dürfen Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste und Vervielfältigungen auf Datenträger nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von Viñedo • Weine Aus Spanien erfolgen. Wir haften nicht für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos.
 
15. Erfüllungsort, Gerichtsstand, Vertragssprache und anwendbares Recht
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Düsseldorf. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts zum 11.04.1980. Vertragssprache ist deutsch.

16. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An Stelle einer unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung treten die gesetzlichen Regelungen.