Donnerwetter! In vitro veritas!*

 Wir fanden das ja immer etwas dekadent, über Weingläser zu fachsimpeln. Besonders diese rebsortenspezifischen Modelle gingen uns stets hintenrum vorbei.

 

Aber jetzt hat uns ein Gönner zwei dieser mundgeblasenen Universal-Gläser von Zalto hingestellt. Und? Das ist tatsächlich anderes Trinken. Wir haben jetzt bereits schweren Reserva und filigranen Blanc de Negres durch: Bei beiden die Aromen viel differenzierter. Die Bühne viel breiter, cremiger, der Genuss intensiver. Das Glas holt echt mehr aus dem Wein raus – der Buddel-ROI (Return On Investment) ist ungleich größer. Und dabei hatten wir noch nie ein so dünnes und perfekt balanciertes Stück Durchsichtigkeit in der Hand.

 

Also – wir stellen uns die Gläser in die Ecke. Für jeden von uns eins, nur für unsere Gäste keins (aber vielleicht können wir ja für den Laden welche besorgen).

 

* Im Glas liegt die Wahrheit